Voltigiergriffe


3D Voltigiergriffe

Sie können zu ihren Voltigierbock, festmontierte Griffe mitbestellen.

Sie werden dann fest auf den Voltigierbock montiert.

 

Der Vorteil, sie benötigen kein Gurt und auch kein Pad auch dem Voltigierbock.

Das Permanente auf und abspannen des Voltigiergurts entfällt auch.

 

Sie können die 3D Griffe auch alleine Bestellen und sie auf ihren Bestehenden Voltigierbock montieren.

 

Die Griffe werden mit Echt Lederüberzogen.

Die Farbe des Leders können sie individuell aussuchen.


3D Voltigiergriffe von ES Vario 2000

Der D3-Griff wird größtenteils von Voltigierern der unteren Leistungsklassen gekauft.
Er bietet vor allem dem durchschnittlichen Voltigierer Vorteile beim Aufsprung, da die Längsrichtung der anderen Griffvarianten störend wirken kann.
Allerdings ist ein Längsgreifen wie bei den anderen Griffvarianten nicht möglich.
Dies kann sich insbesondere bei Schwungübungen fortgeschrittener Voltigierer nachteilig auswirken.


S-Griffe von ES Varion 2000

Der S-Griff ist der meistverkaufte Griff. Er ist ein guter Kompromiss für sämtliche Leistungsklassen vom Anfänger bis zum Profi. Er ist durch seine geschwungene Form besonders angenehm und variabel zu greifen. Er ist gleichermaßen geeignet für Pflicht und Kür, wobei Stand- oder Stützpositionen im Griff vom Hals aus durch die geschwungene Form nach Vorne (zum Pferdehals hin) beeinträchtigt werden. Vom Pferderücken aus geht das allerdings in dieser Griffvariante umso besser. .


T-Griffe von ES Vario 2000

Der T-Griff fixiert die Greifrichtung des Voltigierers.
Einige Voltigierer empfinden den mittig angesetzten Quersteg als besonders unterstützend und angenehm bei Handständen und Schwungübungen aller Art.
Außerdem kann bei dieser Griffvariante auch sehr gut vom Pferdehals aus in den Griffen gestanden oder gestützt werden.
Einzig der Aufsprung ist oft schwieriger, weil man durch den Quersteg beim Greifen behindert werden kann.


L-Griffe von ES Vario 2000

Der L-Griff fixiert den Voltigierer ebenfalls in seiner Greifrichtung. Er bietet in der Kür weniger Variationsmöglichkeiten als T- und S-Griffe. Die Voltigierer, die sich für den L-Griff entscheiden, empfinden häufig den Quersteg beim T-Griff als störend. Außerdem bietet er Greifvorteile beim Aufsprung.


2D- Griffe von ES Vario 2000

Der D2-Griff wird gelegentlich von Einzelvoltigierern bestellt, da er in der Kür in einigen Standpositionen von Vorteil sein kann.
Allerdings verteilt er das Gewicht des Voltigierers nicht so breitflächig auf dem Gurt, weil er im unteren Bereich nur einen Griffansatz besitzt.
Dadurch kann der Gurt manchmal zum "Kippeln" neigen.